top of page
Suche
  • AutorenbildÄr Personalvertriedung

Ruhezeit zwischen zwei Arbeitstagen

Der Arbeitsplan muss 14 Stunden ununterbrochene Ruhezeit pro Arbeitstag vorsehen.


Im gegenseitigen Einvernehmen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer kann die tägliche Ruhezeit vorübergehend auf die gesetzliche Mindestruhezeit von 11 Stunden reduziert werden, insbesondere bei dienstlichen Erfordernissen oder aus persönlichen Gründen.


Der Arbeitnehmer darf nicht bestraft werden, wenn er sich weigert, seine tägliche Ruhezeit auf 11 Stunden zu reduzieren.

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Im Jahr 2009 wurde von der Personaldelegation des Hôpitaux Kirchberg ein unabhängiger Versicherungsmakler mit der Ausschreibung einer kollektiven Krankenzusatzversicherung für die Mitarbeiter vom Hôpi

bottom of page