top of page
Suche
  • AutorenbildÄr Personalvertriedung

Auszahlung einer Einmalprämie von 3,08 % vom Jahresgehalt 2021

Am 24. Dezember 2021 wurde zwischen den Gewerkschaften OGBL (Federführend in den Verhandlungen) und LCGB mit der Fédération des Hôpitaux Luxembourgeois (FHL) eine Grundsatzvereinbarung (protocole d’accord) zur Erneuerung des FHL-Kollektivvertrags unterzeichnet.


Ein Bestandteil davon war die Auszahlung einer Einmalprämie von 3,08% vom Jahresgehalt 2021, worauf die Beschäftigten natürlich warten.


Derzeit ist es noch unsicher, ob die Auszahlung Ende Juli 2022 erfolgen kann oder ob sie später ausgezahlt wird. Die Krankenhäuser sind bemüht hier grünes Licht zu bekommen, was allerdings noch von Gesprächen mit der CNS abhängt.


Die Auszahlung betrifft nur die Mitarbeiter, die unter die Regelungen des Tarifvertrages fallen. (Es handelt sich um den übernommenen/berechneten Betrag der in der Function publique schon umgesetzten/fixierten Effekte.)

671 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Neue Personaldelegation - Präsidium und andere Funktionen

Am 5. April hat die konstituierende Sitzung der neu gewählten Personaldelegation stattgefunden. Sie setzt sich wie folgt zusammen und ist ab dem 1. Mai in Funktion: Präsidium Larissa Simon Präsidentin

Urlaubsgeld und Zusatzprämie 2024

Jedes Jahr zum 30. Juni erhalten alle Arbeitnehmer, welche einen Arbeitsvertrag unter den Bestimmungen des FHL-Kollektivvertrags haben, ein „Urlaubsgeld“ und eine „Zusatzprämie“. Dieses Jahr beträgt d

Comments


bottom of page