Suche
  • Är Personalvertriedung

12 STUNDEN AM TAG, 60 STUNDEN DIE WOCHE

Angesichts der dramatisch ansteigenden Anzahl der Covid-Fälle in Luxemburg und in ganz Europa, hat die Regierung einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der vorsieht, dass die Arbeitszeit des Personals des Gesundheits-, Pflege- und Sozialsektors temporär wieder auf 12 Stunden am Tag und 60 Stunden die Woche erhöht werden kann.

Das Syndikat Gesundheit und Sozialwesen des OGBL ist alarmiert und warnt vor einem fahrlässigen Umgang mit der wichtigsten Ressource die wir im Kampf gegen die Corona-Pandemie haben, die des Gesundheits- und Pflegepersonals.

Es sind genau diese Arbeitnehmer, die seit Beginn der Pandemie mit vollem Einsatz unserer gesamten Gesellschaft den Rücken freigehalten haben. Es sind auch sie, die schon seit Jahren mit sehr intensiven Arbeitsbedingungen und einem enormen Druck kämpfen müssen. Während dem Rest der Bevölkerung im Sommer angesichts der niedrigen Covid-Zahlen eine Auszeit gegönnt war, waren sie es, die Überstunden machten um die ausgefallene Betreuung der Nicht-Corona-Patienten aufzuarbeiten.

Die Politik hat dagegen im Sommerloch verpasst ...

12_Stunden_am_Tag,_60_Stunden_die_Woche
Download • 317KB

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auch in Luxemburg wird der Mangel an Fachkräften im Gesundheitsbereich immer deutlicher, so wie in der "État des lieux des professions médicales et des professions de santé au Luxembourg" vorhergesagt

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Da es sich nicht um vertrauliche aber wichtige Informationen handelt und wir eine große Zugänglichkeit anstreben, stellen wir anbei eine Übersetzung zur Verfügung, die

Hier die Neuerungen, die am 26. September von der Personalabteilung in Kooperation mit Miguel (Präsident der Personaldelegation) präsentiert wurden. Beide Präsentationen, einmal auf Französisch und da