top of page
Suche
  • AutorenbildÄr Personalvertriedung

Vorruhestand für Schicht- und Nachtarbeit

Aktualisiert: 8. Nov. 2023

Liebe Kolleginnen und Kollegen


Zur Erinnerung: Zum Zeitpunkt der Gesetzesreform im Jahr 2017 warnte das Syndikat Gesundheit und Sozialwesen des OGBL bereits den früheren Arbeitsminister Nicolas Schmit, vor den zu strengen Kriterien der Regelung zum Vorruhestand für Schicht- und Nachtarbeit. Bei dem Gespräch im Arbeitsministerium war unsere Delegation (mit Oliver) persönlich vertreten.


Heute haben sich alle Befürchtungen bestätigt !


Die viel zu anspruchsvolle Regelung, dass mindestens 20 % der regelmäßigen monatlichen Arbeitszeit aus Nachtarbeit bestehen muss, hindert viele Arbeitnehmer im Gesundheits-, Pflege- und Sozialsektor daran, den Vorruhestand für Schichtarbeit in Anspruch nehmen zu können.


Mehr dazu im Flyer:

Flyer préretraite postée_FR
.pdf
PDF herunterladen • 163KB
Préretraite postée DE
.pdf
PDF herunterladen • 182KB


74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kurz und knapp

Auszug aus dem Luxemburger Wort von heute, Seite 16: "Die Kinder- und Jugendpsychiatrien sind überfüllt ... Die neueste Trendstudie „Jugend in Deutschland" offenbart, dass junge Menschen heute so pess

Kommentarer


bottom of page