Suche
  • Är Personalvertriedung

Miguel Rodrigues im Amt bestätigt, Dr. Isabelle Mouric neu gewählt

Das Gesetz über das CHNP gibt dem Personal die Möglichkeit, aus ihren Reihen einen Vertreter für die Mediziner und einen Vertreter für alle anderen Berufsgruppen/-rollen zu wählen.

Als Personaldelegation freuen wir uns, dass Miguel Rodrigues nun zum dritten Mal von den Beschäftigten das Vertrauen ausgesprochen wurde und er als Vertreter der nichtmedizinischen Angestellten in den Verwaltungsrat gewählt wurde. Wir gratulieren auch Dr. Isabelle Mouric, die in Zukunft in diesem Gremium die Gruppe der Mediziner vertreten wird.


Als Personaldelegation haben wir uns vor der Wahl für Miguel positioniert und eine Wahlempfehlung ausgesprochen, weil er in unseren Augen den Anforderungen an das Amt gerecht wird. Dazu gehört zum Beispiel ...


... der Blick auf alle Entitéten des gesamten CHNP, also die Rehaklinik (inklusive der Administration), den De Park und das Pontalize und externe Dienstleister wie zum Beispiel Dussmann oder Sodexo.


... die Möglichkeit Informationen aus den hausinternen Gremien, Arbeitssitzungen, Strukturen und Unterstützungsprozessen zu verknüpfen, in denen Miguel über die Personaldelegation eingebunden ist oder die von der Delegation initiiert wurden.


... der Blick auf die Mitarbeiter der niedrigsten Laufbahn, also Arbeiter und Reinigungspersonal, der mittleren Ebene so wie auch auf das Management und Direktion.


... das Wissen über das Tarif- und Arbeitsrecht, über das Miguel verfügt (und unterrichtet) und was er mit seiner Arbeit und Erfahrung als Schöffe beim Arbeitsgericht komplettiert.


... das Wissen über die Finanzierung des CHNP durch die verschiedenen Ministerien/Kassen, wie auch die damit verbundenen Prozesse.


... der Blick auf den gesamten Gesundheits-, Pflege- und Krankenhaussektor, der durch Netzwerke und Gewerkschaftsarbeit ständig aktuell ist.


... der Blick auf die unterschiedlichsten Interessen und Belange einzelnen Mitarbeiter, welcher sich durch die Arbeit in der Personaldelegation ergibt.


... Kenntnisse der Berufs- und Gesundheitspolitik und das Hintergrundwissen zu den Entwicklungen und Planungen, was durch den Austausch im Team und den Bezug zu verschiedensten Gremien garantiert ist.


... das Wissen und Feingefühl im Disziplinarwesen.


... Verhandlungskompetenz und strategisches Geschick so wie auch ein korrektes Auftreten.


... Courage, Redlichkeit und Fairness.


... Verantwortungsbewusstsein und ein hohes Maß an Resilienz.


Neben Miguel, vom Personal direkt gewählt, entsendet ganz unabhängig davon die Personaldelegation zwei eigene Vertreter in den Verwaltungsrat. Das sind derzeit Oliver Koch, als Vollmitglied, und Tony Moschetti, mit beratender Stimme. Das gleiche gilt für den Conseil médical.


Aus den oben genannten Gründen freuen wir uns auf die nächsten fünf Jahre, die Miguel für das gesamte Personal und damit einhergehend für das CHNP im Verwaltungsrat wirken wird.


Wir wünschen Dr. Isabelle Mouric und Miguel Rodrigues viel Erfolg bei den zu führenden Diskussionen und den zu treffenden Entscheidungen.

300 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Seit vielen Jahren besteht bei Akteuren in Luxemburg der Wunsch, künstlerische Therapieberufe reglementieren zu lassen. um die Interessen der Leistungsempfänger gesichert zu wissen. die künstlerischen

Auch in Luxemburg wird der Mangel an Fachkräften im Gesundheitsbereich immer deutlicher, so wie in der "État des lieux des professions médicales et des professions de santé au Luxembourg" vorhergesagt